Weihnachtliches Schleiferl Doppelturnier 2016

November 10, 2016 geschrieben von

Am Dienstag den 20. Dezember ab 19 Uhr

wollen wir wieder ein Schleiferl Doppelturnier machen.

Wir hoffen dass viele daran teilnehmen.

Damit wir planen können gebt bald Bescheid ob ihr dabei seid und schickt eine Email an caro@moosmang.de

Liebe Grüße

Eure Vorstandschaft

Training in den Herbstferien 2016

Oktober 27, 2016 geschrieben von

In den diesjährigen Herbstferien sind an folgenden Tagen Trainingsmöglichkeiten :

Montag, den 31.10.
Freitag, den 04.11.

jeweils von 18:30 – 21:30 Uhr

TTC Perlach
Vorstandschaft

Ordentliche Mitgliederversammlung des TTC am Mi, 8.6.2016

Mai 30, 2016 geschrieben von

An alle Vereinsmitglieder des TTC Perlach:

Am Mittwoch, 8.6.2016, findet in der Gaststätte „Pallas Athene“, Staudingerstr. (im Ostpark-Eislaufstadion) die jährliche Versammlung des TTC Perlach statt.

Beginn ist um 19:00 Uhr.

Im Anschluss erfolgt die endgültige Mannschaftsaufstellung für kommende Saison.

Training in den Pfingstferien 2016

April 26, 2016 geschrieben von

In den diesjährigen Pfingstferien sind an folgenden Tagen Trainingsmöglichkeiten :

Dienstag, den 17.05.
Freitag, den 20.05.
Dienstag, den 24.05.
Freitag, den 27.05.

jeweils von 18:30 – 21:30 Uhr

TTC Perlach
Vorstandschaft

Landesliga – unerwarteter 9:2 Heimsieg zum Saisonfinale gegen den Tabellenzweiten aus Deggendorf

März 21, 2016 geschrieben von

Zum Saisonfinale war am Samstag der Tabellenzweite aus Deggendorf zu Gast, die als Aufsteiger eine sehr überzeugende Saison spielen. Wir machten uns daher auch nicht allzu große Hoffnungen, etwas Zählbares mitzunehmen – es kam aber erfreulicherweise ganz anders.

TTC Perlach – TSV Deggendorf 9 : 2
Dieses Mal waren Dieter und Uli mit von der Partie, die Oli und Daniel ersetzten – und dies taten sie großartig ! Die beiden Eingangsdoppel gingen klar mit 3:0 an die jeweiligen Einserdoppel. Im Dreierdoppel verloren Dieter/Uli zwar den ersten Satz, übernahmen dann aber das Kommando und gewannen verdient 3:1. Somit stand es 2:1. Vorne kämpfte sich Robert gegen den stark aufspielenden Maag über fünf Sätze und gewann 3:2, Christian hingegen konnte gegen den Gäste-Einser Sulc nicht viel ausrichten und unterlag klar mit 0:3, Als dann Thomas gegen seinen Kontrahenten Abraham mit einem sicheren 3:1 Sieg auf 4:2 erhöhte, merkte man, dass am heutigen Tag vielleicht mehr drin ist. Und es wurde mehr. Markus spielte gegen Hosse, der in der Mitte der beste Spieler ist, großartig und gewann sehr deutlich 3:0 – der erste Big Point ! Und als dann Dieter mit 3:0 gegen Schattauer nachlegte, stand es plötzlich 6:2 für den TTC. Uli spielte parallel gegen Schnelldorfer eine superknappe und sehr sehenswerte Partie über die volle Distanz von fünf Sätzen, drehte einen 0:1 und 1:2 Satzrückstand und gewann dann mit 11:8 im Entscheidungssatz und erhöhte auf 7:2 – Big Point 2 und 3, die für die Vorentscheidung sorgten. Im vorderen Paarkreuz trat dann Robert zum letzten Mal im Einzel für den TTC an, den er nach 25 Jahren zum Saisonende verlassen wird. Gegen Sulc gewann er die ersten beiden Sätze klar, musste aber postwendend den 2:2 Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz spielte dann Robert sehr konzentriert und entschied diesen mit 11:4 für sich. Es stand 8:2. Christian kämpfte am Nebentisch auch über 5 Sätze gegen Maag und gewann nach toller Leistung 3:2. Der 9:2 Endstand war perfekt. Alle rieben sich ein wenig verwundert die Augen, denn mit solch einem Spielausgang hatte niemand gerechnet.
Mit diesem Sieg hat der TTC in dieser Landesligasaison 20:16 Punkte erreicht und hat trotz widriger Rückrundenbedingungen (man musste die gesamte Rückrunde zwei Stammspieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt ersetzen) eine tolle und sehr erfolgreiche Saison absolviert. Am Ende wird Platz 5 oder 6 herausspringen, denn die Liga ist noch nicht endgültig beendet.

Training in den Osterferien 2016

März 16, 2016 geschrieben von

In den diesjährigen Osterferien sind an folgenden Tagen Trainingsmöglichkeiten :

Dienstag, den 22.3. und Freitag, den 1.4. jeweils von 18:30 – 21:30 Uhr. (am Dienstag, den 29.3. ist die Halle leider nicht benutzbar)

TTC Perlach
Vorstandschaft

Landesliga – 9:6 Sieg in Bad Aibling und 2:9 Niederlage beim Tabellenführer Haiming

geschrieben von

Am vergangenen Wochenende war „Großkampftag Teil 2“ mit dem Auswärtskoppelspiel in Bad Aibling und Haiming angesagt. Diesmal konnten wir ersatztechnisch mit der stärksten Besetzung antreten, denn Dieter und Martin waren dabei.
TuS Bad Aibling – TTC Perlach 6 : 9
In Bad Aibling entwickelte sich von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe – allerdings war uns schnell klar, dass die nötigen Punkte über das hintere Paarkreuz geholt werden müssen, um was Zählbares mitzunehmen – und so kam es auch. Bei den Doppeln startete man mit 1:2, nachdem die Aiblinger taktisch umgestellt hatten, um bestmöglich aufzustellen. Nur Christian/Robert gewannen mit 3:1, Thomas/Markus unterlagen etwas unglücklich mit 2:3 (vierter und fünfter Satz je mit 9:11) und Dieter/Martin waren gegen das starke Dreierdoppel der Gastgeber am heutigen Tag chancenlos. Vorne glich Robert zum 2:2 nach Kampfspiel mit 3:1 gegen Maucher aus – Christian spielte gegen den Heim-Einser Dengler sehr gut, führte im ersten Satz 9:3 und im zweiten mit 10:5, verlor dennoch beide Sätze und den dritten dann auch in der Verlängerung – es war wie verhext. Somit gingen die Gastgeber mit 3:2 in Führung. In der Mitte ging es in beiden Partien über die volle Distanz – Thomas konnte einen 0:2 Satzrückstand gegen Seemann ausgleichen und unterlag im Entscheidungssatz mit Aufschlagfehler 9:11. Markus, der am heutigen Tag großartig spielte, hatte das nötige Glück auf seiner Seite und gewann gegen Hainz nach Abwehr von zwei Matchbällen im Fünften in der Verlängerung und verkürzte zum wichtigen 3:4 aus Perlacher Sicht. Dann kam das hintere Paarkreuz – nachdem Dieter mit Reiml keine Probleme hatte und 3:0 gewann, musste Martin gegen den ehemaligen Perlacher Aschenbrenner über fünf Sätze gehen und gewann diese wichtige Partie. Somit gingen wir das erste Mal in Führung, die wir dann auch nicht mehr abgeben sollten, denn vorne spielten Robert und Christian sehr konzentriert und gewannen jeweils 3:1 und 3:0 und erhöhten auf 7:4. In der Mitte konnte hingegen Thomas gegen Hainz nichts ausrichten und als Markus leider mit Matchball gegen Seemann 11:13 im Entscheidungssatz unterlag, stand es nur noch 7:6. Dieter und Martin machten dann Hinten mit jeweils deutlichen 3:0 Siegen alles klar und sorgten für den 9:6 Endstand.

Nach gut einstündiger Fahrt ging es dann beim Tabellenführer Haiming weiter.
Dort merkte man sehr schnell, wie ambitioniert die Haiminger sind und dass sie zurecht an der Tabellenspitze stehen.
SV Haiming – TTC Perlach 9:2
Die beiden Punkte konnten Christian/Robert im Doppel sowie Martin im Einzel einfahren. Bis auf Markus 2:3 Niederlage, bei der er schon 2:0 führte, leistete man sonst wenig Gegenwehr und somit war das 2:9 schnell besiegelt.

Mit 18:16 Punkten und Tabellenplatz 5 steigt am Samstag, den 19.03. um 18:30 Uhr das Saisonfinale gegen Deggendorf in heimischer Halle. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Landesliga – Sieg und Niederlage beim Auswärtskoppelspiel in Ottobrunn und Hausham

März 7, 2016 geschrieben von

Am Samstag stand einer von zwei „Großkampftagen“ in der Rückrunde auf dem Programm.
Die Erste trat zuerst in Ottobrunn an und spielte anschließend noch in Hausham.

TSV Ottobrunn – TTC Perlach 9 : 6
In Ottobrunn startete man mit 1:2 in den Doppeln, wobei nur Christian/Robert gewinnen konnten. Thomas/Patrick und Markus/Ernst jeweils klar mit 0:3 unterlagen. Christian spielte dann mitunter großartig gegen den Ottobrunner Matthias, der in der Liga mit der beste Spieler ist, verlor aber zwei Sätze nach Führung doch noch und damit das Spiel mit 1:3. Robert verspielte eine 2:1 und 9:5 Führung und musste in den fünften Satz. Diesen gewann er dann mit 13:11 nach Abwehr eines Matchballes und verkürzte auf 2:3 aus Perlacher Sicht. In der Mitte fand Thomas zu Beginn nicht in sein Spiel, verlor den ersten Satz und kämpfte sich wieder rein und gewann die nächsten drei Sätze und glich zum 3:3 aus. Markus verlor dann leider nach sehr gutem Spiel mit 0:3, aber alle Sätze waren nur mit zwei Punkten Unterschied. Ernst, der uns nach längerer Zeit wieder aushalf, zeigte nach langer Punkspielpause, dass er nichts verlernt hat und gewann 3:1. Im Gegenzug musste unser Youngster Patrick eine klare Niederlage einstecken und verlor 0:3 Es stand nun 4:5. Bei Robert ging es dann wieder über die volle Distanz – in einem tollen Spiel verlor er sehr unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz. Christian hingegen hatte keine Probleme und gewann souverän mit 3:0. In der Mitte gab es dann wiederum eine Punkteteilung, wobei Thomas leider mit 1:3 unterlag und Markus einen 3:0 Sieg erkämpfte. Somit stand es 6:7. Im hinteren Paarkreuz konnte Ernst leider nicht an sein erstes Spiel anknüpfen und unterlag gegen einen sehr stark aufspielenden Gegner mit 1:3. Patrick spielte wiederum sehr gut und gut mit, konnte aber seine Chancen nicht nutzen und verlor ebenfalls mit 0:3. Somit war die 6:9 Niederlage perfekt.

Bei Schneetreiben ging es dann weiter nach Hausham im Landkreis Miesbach und es entwickelte sich wieder einmal mehr zu einem denkwürdigen Punktspiel. Sind wir im Spiel gegen Ottobrunn noch mit zwei Ersatzleuten angetreten, musste man kurzfristig umdisponieren und es musste ein weiterer Ersatzmann einspringen.

SG Hausham – TTC Perlach 7 : 9
Die Doppel starteten diesmal besser – Christian/Robert gewannen souverän. Dieter/Ernst drehten bei 1:1 Satzausgleich den dritten Satz nach hohem Rückstand, gewannen diesen und auch den vierten Satz zur wichtigen 2:1 Führung nach den Doppeln, denn nur Thomas/Patrick unterlagen dem Haushamer Einserdoppel. In den Einzeln wurde es dann teils kurios, denn Christian und Robert führten beide in ihren Einzeln schon mit 2:0 Sätzen, Christian´s Kontrahent Dorn fand dann aber immer besser ins Spiel und drehte die Partie und gewann die folgenden drei Sätze. Robert hatte im vierten Satz schon drei Matchbälle, die er alle vergab. Den fünften Satz konnte er aber nach Hause bringen und so ging der TTC mit 3:2 in Führung. In der Mitte konnte Thomas dem Materialspieler Bauer am heutigen Tag nichts entgegensetzen und verlor klar. Dieter landete dann aber einen Big-Point, indem er einen 0:2 Satzrückstand und im vierten Satz ein 2:6 drehte, um dann selbst im fünften Satz den Sack zuzumachen. Man behauptete die ein Punkteführung mit 4:3. Im hinteren Paarkreuz konnte Ernst wiederum einen sehr wichtigen Punkt landen – er gewann 3:0. Patrick hingegen spielte gut mit, hatte aber keine Chance und unterlag 0:3. Vorne gelang dann die Vorentscheidung, als Robert 3:1 im Einserduell seinen Gegner niederrang und Christian nach super knappem Kampf 12:10 im Entscheidungssatz gewann, wobei er im ersten und dritten Satz je 4 Punkteführungen abgab und die Sätze noch verlor. Somit stand es 7:4. Als dann Thomas aus dem Nichts seine Form wiederfand und den unangenehm spielenden Kontrahenten Sollinger in vier Sätzen bezwang, stand es 8:4 und ein Punkt war auf jeden Fall gesichert. Die nächsten drei Partien gingen dann allesamt sehr schnell mit 0:3 verloren und die Gastgeber verkürzten im Eiltempo auf 7:8. Das Schlussdoppel sollte dann die Entscheidung bringen. Christian/Robert führten im ersten Satz 9:5 und gaben diesen noch ab. Als die Haushamer dann den zweiten Satz auch noch gewannen, sah es nicht so gut aus. Die heimischen Zuschauer dachten wohl schon, dass es zu einem 8:8 kommen würde. Christian und Robert kämpften sich aber zurück, gewannen den dritten Satz klar, im Vierten führten die Gastgeber noch 8:6 und im Fünften 9:7, doch beide Sätze gingen mit 11:8 und 11:9 an unser Einserdoppel. Der 9:7 Erfolg war eingefahren.

Mit 16:14 Punkten und Tabellenplatz 5 geht es kommendes Wochenende mit einem weitern Koppelauswärtsspiel in Bad Aibling und Haiming weiter.

Landesliga – 9:4 Heimerfolg gegen Riedering

März 1, 2016 geschrieben von

Mit einem verdienten 9:4 Sieg gegen den Tabellenletzten aus Riedering ist der Klassenerhalt nun endgültig gesichert.
Obwohl wieder ohne Oli und Daniel angetreten wurde, die beide leider wegen Verletzung und Krankheit die gesamte Rückrunde ausfallen werden, spielte die gesamte Mannschaft solide auf.
In den Doppeln ging man mit 2:1 in Führung, wobei Thomas und Markus gegen das Einserdoppel bereits 2:0 führten und dennoch mit 2:3 unterlagen. Vorne erhöhte Robert in souveräner Manier auf 3:1. Christian spielt toll gegen den Riederinger Spitzenspieler, hatte gute Chancen und verlor ein wenig unglücklich mit 1:3. In der Mitte wurde von Thomas und Markus mit jeweils 3:0 Siegen kurzer Prozess gemacht und somit stand es 5:2. Im hinteren Paarkreuz hatte Martin zu kämpfen, setzte sich dank seiner Routine und gutem Spiel mit 3:1 durch – Clemens ging über die volle Distanz und musste sich dann knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Es stand nun 6:3. Vorne unterlag Robert nach tollem Kampf seinem ungarischen Kontrahenten in fünf Sätzen – Christian konnte kontern und gewann seinerseits klar mit 3:0 zum erhöhte auf 7:4. In der Mitte wurde es dann nochmals knapp, doch Thomas und Markus konnten beide ihre Begegnungen mit 3:2 gewinnen und machten den 9:4 Sieg perfekt.
Mit nunmehr 14:12 Punkten kann man beruhigt die letzten Begegnungen der Saison gehen.
Am kommenden Samstag geht es zum Auswärtskoppelspiel nach Ottobrunn (15 Uhr) und anschließend nach Hausham (19 Uhr).

Landesliga – 2:9 Auswärtsniederlage beim ESV München-Ost

Februar 26, 2016 geschrieben von

Eine deutliche 2:9 Niederlage setzte es für die erste Mannschaft des TTC am Samstag beim Lokalnachbarn ESV München-Ost. Leider mussten wir wieder mit Ersatz antreten, so dass von Beginn an nicht viel zu erwarten war.
Nach den Doppeln stand es 1:2, wobei nur Christian und Robert gewinnen konnten. Im vorderen Paarkreuz lief es unglücklich, denn Christian konnte eine 5:2 Führung im fünften Satz nicht nach Hause bringen und verlor noch. Robert unterlag auch seinem Kontrahenten. Markus hingegen bot ein überzeugende Leistung und gewann sein Einzel knapp aber letztlich verdient mit 11:9 im Entscheidungssatz. Uli, Jens und Patrick spielten alle durchweg sehr gut, mussten sich ihren Gegnern aber geschlagen geben. Robert und Christian gelang Vorne anschließend auch kein weiterer Punkt mehr, somit war die 2:9 Niederlage besiegelt.
Mit nunmehr 12:12 Punkten ist man im gesicherten Mittelfeld, die Spiele gegen die Tabellennachbarn folgen noch, bei denen weitere Punkte eingefahren werden können.
Am kommenden Samstag, 27.02. geht es um 19 Uhr gegen den SV Riedering weiter.
Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

© 2016 by TTC Perlach e.V. • Programmierung und Design Michael Weisbein