Es ist vollbracht! – Meisterschaft der Dritten unter Dach und Fach

Nachdem es zwei Spieltage vor Schluss nur noch theoretische Zweifel an der angestrebten Meisterschaft in der 2. Kreisliga Süd gab, machte das Team TTC Perlach III im Duell mit dem bis dahin direkten Konkurrenten von Bayern München VI mit einem deutlichen 9:2 alles klar.

Obwohl das Doppel 1 Potschka/Pister die zweite Rückrunden-Niederlage einstecken musste und keine gute Visitenkarte abgab, machten Weisbein/Auernheimer und Ebelsberger/von Hunoldstein mit ihren Erfolgen dies wett. Somit stand es 2:1 für Perlach.

Die folgenden Einzel gingen alle mindestens über 4 Sätze, Michael Weisbein musste sogar Matchball in seinem zweiten Einzel abwehren. Aber nur Siggi Auernheimer ging dabei als knapper Verlierer von der Platte.

Am Ende stand ein klarer Sieg zu Buche.

Kurz vor Ende der Saison hat das Team sogar schon 8 Minuspunkte Vorsprung und kann in heimischer Halle das letzte Spiel (24.03.) genießen.

Auch wenn die nächste Saison sicherlich sehr, sehr schwer werden wird und ein Klassenerhalt eine tolle Leistung wäre, freuen sich die Spieler erst einmal über die erzielte Leistung, den direkten Wiederaufstieg in die erste Kreisliga.

Alles andere wird sich in der nächsten Saison zeigen.

Spielbericht FC Bayern München VI – TTC Perlach III

Schlagwörter: