Landesliga – 2:9 Auswärtsniederlage beim ESV München-Ost

Eine deutliche 2:9 Niederlage setzte es für die erste Mannschaft des TTC am Samstag beim Lokalnachbarn ESV München-Ost. Leider mussten wir wieder mit Ersatz antreten, so dass von Beginn an nicht viel zu erwarten war.
Nach den Doppeln stand es 1:2, wobei nur Christian und Robert gewinnen konnten. Im vorderen Paarkreuz lief es unglücklich, denn Christian konnte eine 5:2 Führung im fünften Satz nicht nach Hause bringen und verlor noch. Robert unterlag auch seinem Kontrahenten. Markus hingegen bot ein überzeugende Leistung und gewann sein Einzel knapp aber letztlich verdient mit 11:9 im Entscheidungssatz. Uli, Jens und Patrick spielten alle durchweg sehr gut, mussten sich ihren Gegnern aber geschlagen geben. Robert und Christian gelang Vorne anschließend auch kein weiterer Punkt mehr, somit war die 2:9 Niederlage besiegelt.
Mit nunmehr 12:12 Punkten ist man im gesicherten Mittelfeld, die Spiele gegen die Tabellennachbarn folgen noch, bei denen weitere Punkte eingefahren werden können.
Am kommenden Samstag, 27.02. geht es um 19 Uhr gegen den SV Riedering weiter.
Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Schlagwörter: