Landesliga – 9:5 Erfolg im Lokalderby beim TSV Ottobrunn

Am vergangenen Freitag trat der TTC in der Landesliga zum Lokalderby in Ottobrunn an.  Es war wie immer ein spannendes Spiel zu erwarten. Beide Mannschaften mussten zudem je einen Akteur krankheitsbedingt ersetzen.

Zu Beginn sah es nach einem 1:2 Rückstand aus, da Dieter und Fabio ich ihrem Eingangsdoppel bereits mit 0:2 Sätzen zurücklagen, konnten dieses nach starker Leistung aber noch mit 12:10 im fünften Satz für sich entscheiden. Bei den Einzeln gab es im vorderen Paarkreuz eine Punkteteilung, danach punkteten Christian und Rudi mit sehr guten Leistungen doppelt und als Dieter noch mit einen Dreisatz-Sieg nachlegte, führte der TTC mit 6:2. Das 7:2 war auch möglich, aber leider konnte Fabio eine 5:1 Führung im fünften Satz nicht „nach Hause“ bringen und verlor letztlich unglücklich mit 10:12. Danach wurde es nochmals knapp und die Gastgeber verkürzten auf 5:6 – im vorderen Paarkreuz gab es zwei Niederlagen, Robert verlor klar gegen den Spitzenspieler der Heimmannschaft, und Scharif hatte mit 9:11 im fünften Satz knapp das Nachsehen. Dann aber wieder der TTC – es gab 3 Siege in Folge, wobei Rudi 11:9 im fünften Satz gewann und Dieter sein Spiel in drei knappen Sätzen für sich entscheiden konnte. Somit war der 9:5 Sieg perfekt und mit nunmehr 6:2 Punkten geht es in 3 Wochen gegen den Aufsteiger aus Kolbermoor weiter.

Das Spiel findet am 15.11. 2013 um 19 Uhr am Strehleranger statt.

 

Weitere Ergebnisse der letzten Woche:

TTC III – FC Bayern München IV   9:7
SV Arget – TTC IV   8:8
Jungen II – SV Putzbrunn   8:5

Schlagwörter: