Landesliga – 9:6 Sieg in Bad Aibling und 2:9 Niederlage beim Tabellenführer Haiming

Am vergangenen Wochenende war „Großkampftag Teil 2“ mit dem Auswärtskoppelspiel in Bad Aibling und Haiming angesagt. Diesmal konnten wir ersatztechnisch mit der stärksten Besetzung antreten, denn Dieter und Martin waren dabei.
TuS Bad Aibling – TTC Perlach 6 : 9
In Bad Aibling entwickelte sich von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe – allerdings war uns schnell klar, dass die nötigen Punkte über das hintere Paarkreuz geholt werden müssen, um was Zählbares mitzunehmen – und so kam es auch. Bei den Doppeln startete man mit 1:2, nachdem die Aiblinger taktisch umgestellt hatten, um bestmöglich aufzustellen. Nur Christian/Robert gewannen mit 3:1, Thomas/Markus unterlagen etwas unglücklich mit 2:3 (vierter und fünfter Satz je mit 9:11) und Dieter/Martin waren gegen das starke Dreierdoppel der Gastgeber am heutigen Tag chancenlos. Vorne glich Robert zum 2:2 nach Kampfspiel mit 3:1 gegen Maucher aus – Christian spielte gegen den Heim-Einser Dengler sehr gut, führte im ersten Satz 9:3 und im zweiten mit 10:5, verlor dennoch beide Sätze und den dritten dann auch in der Verlängerung – es war wie verhext. Somit gingen die Gastgeber mit 3:2 in Führung. In der Mitte ging es in beiden Partien über die volle Distanz – Thomas konnte einen 0:2 Satzrückstand gegen Seemann ausgleichen und unterlag im Entscheidungssatz mit Aufschlagfehler 9:11. Markus, der am heutigen Tag großartig spielte, hatte das nötige Glück auf seiner Seite und gewann gegen Hainz nach Abwehr von zwei Matchbällen im Fünften in der Verlängerung und verkürzte zum wichtigen 3:4 aus Perlacher Sicht. Dann kam das hintere Paarkreuz – nachdem Dieter mit Reiml keine Probleme hatte und 3:0 gewann, musste Martin gegen den ehemaligen Perlacher Aschenbrenner über fünf Sätze gehen und gewann diese wichtige Partie. Somit gingen wir das erste Mal in Führung, die wir dann auch nicht mehr abgeben sollten, denn vorne spielten Robert und Christian sehr konzentriert und gewannen jeweils 3:1 und 3:0 und erhöhten auf 7:4. In der Mitte konnte hingegen Thomas gegen Hainz nichts ausrichten und als Markus leider mit Matchball gegen Seemann 11:13 im Entscheidungssatz unterlag, stand es nur noch 7:6. Dieter und Martin machten dann Hinten mit jeweils deutlichen 3:0 Siegen alles klar und sorgten für den 9:6 Endstand.

Nach gut einstündiger Fahrt ging es dann beim Tabellenführer Haiming weiter.
Dort merkte man sehr schnell, wie ambitioniert die Haiminger sind und dass sie zurecht an der Tabellenspitze stehen.
SV Haiming – TTC Perlach 9:2
Die beiden Punkte konnten Christian/Robert im Doppel sowie Martin im Einzel einfahren. Bis auf Markus 2:3 Niederlage, bei der er schon 2:0 führte, leistete man sonst wenig Gegenwehr und somit war das 2:9 schnell besiegelt.

Mit 18:16 Punkten und Tabellenplatz 5 steigt am Samstag, den 19.03. um 18:30 Uhr das Saisonfinale gegen Deggendorf in heimischer Halle. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Schlagwörter: